Wege unserer Kommunikation – Stimmtraining

„Man kann nicht nicht kommunizieren“ diesem klugen Satz von Paul Watzlawick wird in dem Seminar von der Theaterregisseurin Krystyn Tuschhoff auf den Grund gegangen.
Was steckt dahinter und welche Möglichkeiten der Kommunikation haben wir? Ganz unter dem Motto: Je klarer ist, wie unser gesamter Verständigungsapparat funktioniert, desto besser können einzelne Bereiche wie die Stimme bewusst eingesetzt und gezielt trainiert werden. Den Schwerpunkt des Workshops bildet die sprachliche Ausdrucksfähigkeit. Ziel ist es, mit der Sprechstimme über sich hinaus zu wachsen.
Die zahlreichen Übungen bieten auch Material zur Weitervermittlung in Schulen, Unis etc.

Es wird mit Zoom gearbeitet. Wir gehen davon aus, dass alle Teilnehmenden das Programm grundlegend beherrschen und stellen keine technische Hilfe zur Verfügung.
Die Zugangsdaten werden erst nach Geldeingang versandt.
Für einschlägige Berufe kann eine Fortbildungsbescheinigung ausgestellt werden, die nach dem Kurs per Mail versandt wird.

Kurszeiten:
Samstag, 20.03.21
Samstag 9.30 Uhr bis 14:30 Uhr

Kursgebühren:
AMJ-Mitglied 50 € / Nichtmitglied 60 €

Anmeldeschluss:
Mittwoch, 10.03.21

Zielgruppe:
Dieses Seminar richtet sich an alle, die ihre Sprechstimme trainieren möchten. Vorkenntnisse nicht nötig.

Veranstaltungsort

Leitung:
Krystyn Tuschhoff (Hamburg)
Krystyn Tuschhoff studierte Darstellendes Spiel in Braunschweig und Soziale Arbeit in Bochum. Im Anschluss war sie Regieassistentin am Schauspielhaus Bochum und am Oldenburgischen Staatstheater. Seit 2010 ist sie als freie Regisseurin tätig und arbeitet an verschiedenen Stadt- und Staatstheatern. Darüber hinaus gibt sie Kommunikationsseminare im Bereich der kulturellen Bildung. Hier verbindet sie theoretisches Wissen aus dem Studium der Fächer Psychologie und Sozialmedizin und ihre praktische Erfahrung aus jahrelanger Theaterarbeit mit Schauspieler*innen.

Ansprechpartner / Organisation:
Krystyn Tuschhoff, k.tuschhoff@web.de

Anmeldung

Teilnehmer 1